Start
USSA-SERIE: 1. ETAPPE IN DER ACQUARENA BRIXEN

18.12.09. ussa bx mannschaft klein

Alles andere als besinnliche Weihnachtsstimmung erfüllte am letzten Sonntagvormittag die Acquarena: Unserer Einladung zur 1. Etappe der USSA-Serie waren 140 junge Schwimmer im Alter zwischen 5 und 10 Jahren aus ganz Südtirol gefolgt. Dominierend war freilich die Farbe Orange, denn gut 45 Athleten traten in ihrem Heimschwimmbad für unseren Verein an.

18.12.09. ussa bx pv 25 kr 2012Unser mittlerweile eingespieltes Team hatte alles Organisatorisiche perfekt im Griff; die Startpfiffe hallten ohne unnötige Unterbrechungen über das Becken, während die jungen Nachwuchsschwimmer mehr oder weniger nervös auf ihren Einsatz warteten. Matthi (Dalfovo) rief professionell wie immer zum Start auf, nebenbei wärmten sich die Athleten im Vorstartraum zu rockiger Musik auf (Matthi Stockner).

Zum Abschluss der Rennen stieg der Lärmpegel18.12.09. ussa bx pv mit bruno klein dann bei den Staffelbewerben noch einmal an, und kurz danach ging man auch schon zu den Prämierungen über. Frau Cusciná von der Volksbank, unserem treuen Sponsor, überreichte den Podestplatzierten Medaillen und Geschenke (Volksbank und Loacker hatten sich sehr großzügig gezeigt), Präsident Bruno strahlte daneben und Danny belohnte schließlich auch alle anderen Teilnehmer mit Medaillen und Sachpreisen.

Die Ausbeute des Schwimmclubs war mehr als zufriedenstellend: 30 Medaillen (9 Gold-, 12 Silber- und 9 Bronzemedaillen), glückliche, strahlende Kinder, stolze Eltern, Trainer und Betreuer verließen zur Mittagsstunde die Acquarena und übergaben das Schwimmbad dem normalen sonntäglichen Treiben.

18.12.09. ussa bx pv staffel k klein18.12.09. ussa bx pv staffel m

 
Schwimmclub Athleten schlagen bei 1. Internationaler tirol.swim.trophy zu!

18.12.02. ibk mannscahft klein

Am 1. und 2. Dezember hat der Schwimmklub Zirl in Innsbruck den ersten internationalen tirol.swim.trophy organisiert. Dem Veranstalter ist es gelungen, den Wettkampfkalender um eine interessante Veranstaltung zu bereichern. Der Schwimmclub Brixen ist mit 12 Athleten am Samstag und mit 23 am Sonntag nach Innsbruck gefahren und mit insgesamt 20 Gold-, 19 Silber- und 19 Bronzemedaillen zurückgekehrt.

Boccolari Claudia (2001) hat über 200m Lagen mit der Zeit von 2:29,16 einen neuen Vereinsrekord aufgestellt, eine Silber- und eine Bronzemedaille erobert.

18.12.02. ibk staffel md. kleinTommaso Bortoli (2005) war in seinem Jahrgang über 50, 100 und 400m Kraul sowie über 200m Lagen der schnellste und belegte den dritten Platz über 100m Delfin. Über 400m Kraul schaffte er mit der sehr guten Zeit von 4:19,76 das Limit für die Italienmeisterschaft auf dieser Strecke zu schwimmen. Lea Kerschbaumer (2003) siegte über 50m Kraul, 100m Rücken und 50m Delfin, die gleichaltrige Lea Fischer über 100m Kraul,  400m Kraul und 100m Delfin. Bacher Jan (2004) gewann die 50m Delfin und belegte Platz zwei über 400m Kraul, 100m Brust und 200m Lagen. Seine Schwester Dena (2007) siegte über 100m Delfin und 200m Lagen, eroberte den zweiten Rang über 50, 100 und 200m Kraul, 50m Rücken und 50m Delfin. Masoner Emil (2006) gewann die 50m Rücken und die 100m Delfin, Boccolari Franco (2004) die 100m Delfin, Kinzner Sarah (2002) die 50m Brust und Dorfmann Celina die 50m Rücken.

18.12.02. ibk finalisten kleinDie 3 Schwimmer mit der punktebesten Leistung ihres Jahrganges traten gegeneinander in einem Finale an. Vom Schwimmclub Brixen schafften dies Bacher Dena (2007), Bacher Jan (2004), Bortoli Tommaso (2005), De Palma Ira (2003) und Fischer Lea (2003).

In der Staffel 4 x 50m Kraul Jahrgang 2006 und jünger eroberten sowohl die Mädchen als auch die Buben den dritten Platz. Die Schwimmer 2005 und älter starteten über 4 x 100m Kraul, wobei sowohl die Mädchen als auch die Buben den zweiten Rang belegen konnten.

18.12.02. ibk staffel md klein

 

 

REHAteamLogo

Unsere Sponsoren

Banner

Suchen

Schwimmclub-Brixen, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting