Start
Die Triathleten schlagen in Rovereto ordentlich zu

Am Sonntag, den 16. Juni fand in Rovereto schon zum zweiten Mal ein Kinder- und Jugendtriathlon statt. Der Schwimmclub Brixen ist mit 25 jungen Sportlern angetreten und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Ian Dorfmann (2012) führte seine Altersgruppe den gesamten Wettkampf an: war der schnellste im Schwimmen, kam nach dem Radfahren als erster in die Wechselzone und nach dem Laufen auch ins Ziel. Bei der Altersgruppe der "cuccioli" hatten wir zwei Debütantinnen. Während Leah Mair (2011) nach dem Schwimmen in der Wechselzone mit dem Verschluß des Helmes kämpfte, schwang sich Isabel Fissneider (2011) als erste auf das Rad und gab die Führung bis zum Wettkampfende nicht mehr ab, sie beendete ihren ersten Triathlon mit einem Sieg. Leah belegte Platz vier.

19.06.16. preisverteilung ragazze kleinFür die "esordienti" zählte der Triathlon von Rovereto als Qualifikation zum Trofeo CONI, der Ende September in Calabrien ausgetragen wird. Bettina Dorfmann (2008) kämpfte mit vollem Einsatz und eroberte die Silbermedaille und den Startplatz für Capo Rizzuto. Bei den "ragazzi" hatte der Schwimmclub 6 Mädchen und 4 Buben im Rennen. Dena Bacher verließ als erste die Wechselzone, behielt die Führung auch beim Radfahren, verlor sie allerdigs beim abschließenden Laufen. Pia Fischer (2006) konnte sich beim Endspurt durchsetzen, eroberte Gold, Marion Oberhofer (2006) Bronze und Dena belegte den sechsten Platz. Bei den Buben landete Hannes Lanzinger (2006) auf den vierten Rang, David Zingerle (2006) auf den fünften und Lorenzo Barbolini (2007) auf den siebten.

Bei den Altersgruppen der "Youth" konnten 4 Schwimmclub Athleten Medaillen erobern: Lea Strobl (2003), Lukas Lanzinger (2004) und Sebastian Weissteiner (2003) gewannen ihre Altersgruppe, während Euan De Nigro den dritten Platz belegen konnte.

Ihren ersten Triathlon bestritten Hannah Mair (2006) und Maxima Kastlunger (2004).

Diese guten Ergebnisse haben dazu beigetragen, dass der Schwimmclub Brixen nach den beiden Wettkämpfen von Toblach und Rovereto die vorläufige Gesamtwertung vom Regionalcup anführt. Wir gratulieren!!

19.06.16. qualifizierte trofeo coni klein

 
Delphine beim Rossini Cup in Pesaro

19.06.15 rossini cup mannschaft klein

10 Schwimmclubathleten aus der Gruppe der Delphine nahmen vom 14. bis 16. Juni an der 4. Auflage des internationalen Schwimmmeetings Rossini Cup in Pesaro teil. Über 400 Athleten aus ganz Italien und aus dem Ausland lieferten in Pesaro, aufgeteilt auf drei Tage, spannende Wettkämpfe. Mit dabei waren auch ein Teil der ungarischen Nationalmannschaft, allen voran die Schwimmlegende Laszlo Cseh.

19.06.15. jan pv 200 bru kleinJan Bacher bestätigte seine Stärke über die 200m Brust, die er in der Kategorie Zöglinge deutlich gewann. Der zweite Platz über die 50m Brust und die zwei dritte Plätze über die 100 Brust und 200 Lagen rundeten sein erfolgreiches Wochenende ab.

19.06.15 claudia pv 400 la klein

Überraschend stark schwamm Claudia Boccolari die 400m Lagen. Sie stellte mit 5:17,56 einen neuen Vereinsrekord auf und freute sich über ihren hart erkämpften 3. Podestplatz. Claudia begnügte sich nicht mit diesem Rekord, sondern stellte auch über die 200m Kraul mit 2.16,55 eine neue Vereinsbestmarke auf.

Philipp Oberhofer qualifizierte sich für das begehrte Finale über die 100m Rücken, wo er mit 1:08,46 auch einen neuen Vereinsrekord aufstellte und siebter wurde. Über die 200m Rücken schlug er als sehr guter sechster an.

Eine beachtliche  Platzierung unter den Top Ten erzielten weiters: Jakob Kinzner (2004), Lea Fischer (2003), Lea Kerschbaumer (2003), Sarah Kinzner (2002) und Franco Boccolari (2004).

Nach den drei anstrengenden Wettkampftagen gönnten sich unsere Athleten zwei verdiente Ruhetage mit viel Spass am Strand und Meer.

19.06.17. pesaro mannschaft klein

19.06.17. pesaro meer klein19.06.18. pesaro strand klein

 

REHAteamLogo

Unsere Sponsoren

Banner

Suchen

Schwimmclub-Brixen, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting