top of page

Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Datenschutzerklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten:
‍Information gemäß Artikel 12, 13 und 14 der EU-Verordnung 2016/679  

Verantwortlicher der Datenverarbeitung & Kontakt:
Amateursportverein Schwimmclub Brixen

Altenmarktgasse 28/b – 39042 Brixen (BZ)

Tel. 331 3472150

Mail: office@schwimmclub-brixen.info

PEC: asdbressanonenuoto@legalmail.it

Liebe/r Webseitenbesucher/in,
wir freuen uns, Sie darüber Sie über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten beim Besuch unserer Webseite zu informieren. Diesem Informationsschreiben können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie als betroffene Person ausüben können. Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß der EU-Verordnung 2016/679 (Datenschutzgrundverordnung) und der nationalen Gesetzgebung im Bereich Datenschutz verarbeitet.
Die Nutzung der Webseite setzt voraus, dass Sie mit diesem Datenschutz-Informationsschreiben einverstanden sind, ansonsten bitten wir Sie, die Webseite nicht weiter zu benutzen.
Zudem wollen wir Sie darüber informieren, dass Links auf unserer Webseite, die zu anderen Webseiten führen, von uns sorgfältig ausgewählt und überprüft wurden.
Da diese Webseiten ohne unser Wissen aktualisiert werden können und deren Inhalte sich laufend ändern können, übernehmen wir hierfür keinerlei Haftung und Verantwortung.

 

Zweck der Verarbeitung der Daten:

Um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten sowie für statistische Zwecke werden technische Daten mit potenziellem Personenbezug, wie z.B. die IP-Adresse, die Uhrzeit von Anfragen, den Namen der Domäne und ähnliche Daten verarbeitet.
Außerdem hat der Webseitenbetreiber ein berechtigtes Interesse (Art. 6f DSGVO) Ihnen eine optisch ansprechende Webseite und eine angenehme Benutzererfahrung zu bieten.
Bei gegebener Einwilligung (Art. 6a DSGVO) können zudem Nutzerverhalten analysiert und Marketingzwecke verfolgt werden. Hauptzweck der Datenverarbeitung ist die Bereitstellung unserer Webseite und deren Inhalte sowie die Erfüllung Ihrer Anfragen.

  1. Einstufung in unsere Kurse und Jahresgruppen

  2. Abwicklung der

  3. Ausstellung von über die Bezahlung eines Kursbeitrages, welcher im Rahmen der Steuererklärung abgesetzt werden kann, und von anderen gewünschten Bestätigungen (z.B. für Schulen)

  4. über unser Kurs- und Jahresprogramm (Senden oder Weiterleiten von Mitteilungen an die Teilnehmer, evtl. auch mittels direkter Telefonanrufe, in Bezug auf aktuelle oder zukünftige Angebote des Vereins oder andere Informationen, die im Zusammenhang mit der Tätigkeit des Vereins stehen).

  5. Aufbewahrung der Daten für zukünftige Einschreibungen

  6. Für berechtigte (z.B. Verbesserung unseres Kundenservice). Für jeden Verwendungszweck, dessen Grundlage das berechtigte Interesse ist, muss angegeben werden, worin das berechtigte Interesse besteht.

 

Art der verarbeiteten Daten:
Die folgenden Datenkategorien können der Verarbeitung unterzogen werden:

  • Personenbezogene Daten: Nachname, Name, Geschlecht, Geburtsdatum und Geburtsort, Wohnsitz oder Domizil, E-Mail-Adresse, Handynummer, Steuernummer, evtl. Sprache

  • Daten in Zusammenhang mit Zahlungen (z.B. IBAN)

 

Übermittlung personenbezogener Daten besonderer Kategorien:
Wir bitten Sie darum, keine sensiblen Daten (personenbezogene Daten besonderer Kategorien – Art. 9 sowie Art. 10 DSGVO) über die Webseite zu übermitteln (z.B. mittels Kontaktformular).

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
Die Hauptrechtsgrundlagen der Verarbeitung sind Art. 6b) DSGVO-

  • Erfüllung rechtlicher Pflichten

  • Erfüllung vor-/vertraglicher Maßnahmen

  • Funktionalität der Webseite (Art. 6f) DSGVO)

  • die eingeholte Einwilligung, falls von Ihnen gegeben (Art. 6a DSGVO).

 

Empfänger der personenbezogenen Daten:
Ihre personenbezogenen Daten werden gegebenenfalls an Sportverbände und Sportorganisationen, an Informationsorgane weitergeleitet (z.B. Tesserierung für Wettkämpfe).

 

Dauer der Speicherung:
Sie bemisst sich nach den geltenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und rechtlichen Verpflichtungen. Ihre personenbezogenen Daten, welche aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung oder vertraglichen Verpflichtung bearbeitet werden, werden für jenen Zeitraum aufbewahrt, der für die Verarbeitung unbedingt notwendig ist. Daten, welche aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, werden bis auf Widerruf gespeichert. 

 

Rechte
a. Recht auf Auskunft: Sie sind gemäß Ar.t 15 DSGVO berechtigt, Auskunft zu erhalten, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, woher diese stammen, um welche Daten es sich handelt, ob diese weitergegeben werden und an wen, und was mit den Daten gemacht wird.
b. das Recht auf Berichtigung der Daten: Sie können jederzeit die Berichtigung, Vervollständigung oder Löschung Ihrer Daten verlangen.
c. das Recht auf Rücknahme der Einwilligung: Sie können die Einwilligung jederzeit zurücknehmen.
d. Recht auf Einschränkung oder auf Sperrung: Im Sinne des Art. 18 DSGVO können Sie auch die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen.  Diese dürfen dann nur mit einer individuellen Einwilligung verarbeitet werden, oder die Verarbeitung muss dann konkret eingeschränkt werden.
e. Recht auf Datenübertragbarkeit: Gemäß Art. 20 DSGVO  haben Sie das Recht die bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten und die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten auf einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
f. das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde) gemäß Art. 77 DSGVO.

Eigenschaften der Einwilligung:
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Grundlagen und entspricht den Anforderungen der EU-Verordnung Nr. 679/2016 (DSGVO

Die Einwilligung in die Datenverarbeitung, u.a. bezüglich der Zusendung von Kursinformationen, erfolgt freiwillig. Bei Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten werden keine Informationen übermittelt.

Brixen, Februar 2023

bottom of page